Auch wenn der Trend immer weiter Richtung Flächenheizung schreitet, so gibt es doch Anwendungsfälle, in denen ein Konvektor die bessere Wahl oder technisch vielleicht sogar die einzig machbare Variante ist.

Insbesondere die Kaltluftabschirmung an Glasfassaden ist hier eine der Hauptanwendungen. Einangsbereiche in Hallen, Versammlungsräume oder in Büro- und Verwaltungsräumen mit bodentiefer Verglasung. Auch wenn oft eine geplante Fußbodenheizung zur Deckung der Heizlast ausreicht, so führen kühle, bzw. kalte Glasflächen zu einer Unbehaglichkeit in Fassadennähe.

Hier bietet JOCO mit seinen Lösungen im Unterflur-, Überlfur-, Brüstungs- und Fassadenbereich für fast alle Anforderungsprofile eine Lösung an.

stabiler Stahlkonvektor mit gelöteten Stahllamellen

DUOvektor
Der Konvektor aus Stahl, der Stabile.

KlimaLeiste zur Abschirmung der Kaltluft an Glasfassaden

KlimaLeiste
Integrierte Kaltluftabschottung mit dem Fassadenkonvektor