Die JOCO KlimaBoden TOP 2000 Systemelemente gibt es in vier verschiedenen Ausführungsvarianten. In einer Variante mit einem Rohrabstand von 25 cm oder mit einem Rohrabstand von 12,5 cm. Für beide Rohrabstände gibt es jeweils Gerade- und Umlenkelemente.

Für die normale Verlegung reicht in aller Regel ein Verlegeabstand von 25 cm aus. Dieser Abstand hat sich seit den 70er Jahren bewährt. Für Flächen mit hohen Wärmebedarfen, wie Bädern oder wenn besnders niedrige Systemtempeaturen gefahren werden sollen, empfiehlt sich der Einsatz des engern Rohrverlegeabstand von 12,5 cm.

JOCO fussbodenheizungselement Umlenk Rohrabstand25cm

JOCO fussbodenheizungselement Gerade Rohrabstand25cmJOCO fussbodenheizungselement Umlenk Rohrabstand12,5cmJOCO fussbodenheizungselement Gerade Rohrabstand12,5cm





Je nach Anforderungsprofil stehen desweiteren auch fünf verschieden Dämmmaterialien zur Auswahl, als:

- EPS-Platte WLG 040, mit 100 kPa Belastbarkeit und 30 mm dicke;
  Einsatzzweck der normale Einbau unter einer Estrichschicht.

- EPS-Platte WLG 035, mit 200 kPa Belastbarkeit und 30 mm dicke;
  Einsatzzweck hier unter Trockenestriche, Blanke PERMAT, Direktverlegung von Oberbelägen für den Wohnbereich

- EPS-Platte WLG 033, mit 250 kPa Belastbarkeit und 30 mm dicke;
  Einsatzzweck hier unter Blanke PERMAT und Direktverlegung von Oberbelägen bei erhöhten Lastanforderungen im öffentlichen Bereich

- NEOpor® WLG 031, mit 150 kPa Belastbarkeit und 25 mm dicke;
  für den Renovierungsfall, wenn jeder mm zählt (Systemplatte muß auf dem Rohboden dann verklebt werden)

- Ökopor-Platte WLG 047, mit 200 kPa Belastbarkeit und 28 mm dicke;
  Einsatz in Kombination mit allen Lastverteilschichten und Direktverlegung möglich, z.B. Massivholzdielen. Zusätzlich ist auch der Einsatz unter Gußasphalt (nur in Verbindung mit Kupferrohr) möglich. Trittschallverbesserung.